Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern!






... wünscht Euch Kathrin. Viel Erfolg beim Ostereier suchen und entspannte Tage.

Samstag, 30. März 2013

Bei Norr´s zu Hause : Familie H


Manche Fotos liegen leider etwas länger im Archiv, z.B. wenn man für die Veröffentlichung auf die passende Jahreszeit wartet. Vor etwa einem Jahr war ich nämlich in Selm bei Familie H zu Gast, um dort für das kl. Fotoprojekt "Bei Norr´s zu Hause" zu fotografieren. Das läuft seit ein paar Jahren, macht mir sehr viel Spaß und wenn alles gut geht, wird es da dieses Jahr endlich mal ein Endprodukt geben.
Die Osterzeit ging 2012 aber so schnell vorbei, da haben es die tollen Eindrücke nicht mehr auf den Blog geschafft, aber Ostern gibts ja alle Jahre wieder. 

Familie H wohnt recht ländlich in einer großzügigen, hellen Wohnung mit vielen liebevollen Details. Ein Ofen sorgt für kuschelige Wärme und viele Kissen für Gemütlichkeit. Die Frühlingsblumen bringen Frische und Farbe in die Wohnung, nach dem Winter dringend nötig. Die Nähutensilien haben einen festen Platz im Wohnraum und werden häufig genutzt. 
Für die Prinzessin des Hauses gibt es einen rosa Mädchentraum mit Thron und Märchenschloss. Welches kleines Mädchen träumt nicht von sowas.

Nach dem Fotoshooting gab es für mich noch lecker Kuchen - ein gelungener Abschluß des Fototermins. Mein süßer Zahn kann da nicht nein sagen ... 












wie toll ist es, in eine Wohnung zu kommen und lauter gerahmte Fotos zu sehen, die man mal von Familie H gemacht hat






































Mittwoch, 27. März 2013

Nix mehr mit sonnigem Süden ...


... sondern kaltes Deutschland steht wieder auf meinem Programm. 
Puh ... 30 Grad Temperaturunterschied waren wirklich fies. Dann steht man sowieso schon frierend am Bahnhof und dann fällt auch noch der blöde Zug aus bzw. wird erst ab Duisburg eingesetzt, wenn man allerdings um 3 Uhr morgens aufgestanden ist, kapiert man die Zugdurchsagen nicht sofort.

Ich habe versucht Sonne und Wärme aus Djerba mitzubringen. Zumindest mit der Sonne ist es geglückt, die Temperaturen passten einfach nicht mehr ins Handgepäck. Das hätte man eh nicht wiegen dürfen ... die Kameraausrüstung ist leider kein Leichtgewicht.

Von Djerba habe ich übrigens nicht nur jede Menge Sand (der setzt sich in allen Ritzen fest) und etwas Bräune mitgebracht, sondern ca. 110 Gigabyte Fotos. Liebe Blogleser ... demnächst wird es hier jede Menge Fotos von tollen Berberpferden, Bräuten am Strand und kleinen Eselchen zu sehen geben!




Freitag, 15. März 2013

Unterwegs ...


In der nächsten Woche werde ich meinen heimischen Arbeitsplatz gegen einen im (hoffentlich) warmen Süden eintauschen. Außer viel fotografieren, tue ich mehr auch etwas Erholung an, schließlich steht die Hochzeitssaison schon vor der Tür. 
Per e-mail bin ich zwar zu erreichen, aber bitte habt Verständnis wenn es mal etwas länger dauert mit dem antworten. Ansonsten ... mein AB ist geleert und wartet darauf vollgequatscht zu werden ;-). 
Wenn Ihr verfolgen möchtet, was ich so in der Sonne treibe bzw. fotografiere, dann besucht doch meine Facebookseite (Link siehe rechte Spalte).
Sooo ... ich bin jetzt Koffer packen ... 





Donnerstag, 7. März 2013

Venedig - Reisefotografie


Scheibchenweise hatte ich schon Eindrücke aus Venedig hier gezeigt und natürlich die wundervollen Hochzeitsfotos vom Workshop mit Benita. 
Da ich aber schon zwei Tage vorher angereist bin, habe ich auch noch einige Fotos der Stadt zu zeigen. Ich dachte, dass erledige ich mal heute, bevor es in 10 Tagen in den lang herbeigesehnten Frühlingsurlaub geht und ich mit dem Fotos zeigen gar nicht mehr hinterher komme (hätte da auch noch Fotos von St. Peter-Ording und Edinburgh ... ups, irgendwie macht das den Eindruck als würde ich nur in Urlaub fahren... ).

Wenn man von Venedig hört, dann nicht nur Gutes oder Schönes. Horden von Touristen fallen da täglich ein, die Kanäle sollen an heißen Tagen auch schonmal richtig stinken, alles ist furchtbar teuer. Ich fands aber überhaupt nicht schlimm, ganz im Gegenteil.

Okay, okay es ist und bleibt ein beliebtes, volles Touriziel, aber fünf Abbiegungen nach dem Markusplatz merkt man davon nur noch wenig. Proppenvoll ist es tagsüber auf dem Markusplatz und an der Rialtobrücke. 
Dazwischen gibt es aber verwunschene, einsame Gassen ... sogar ganz normales alltägliches Leben und grüne Oasen. Da keine Autos fahren ist der Geräuschpegel niedrig - Entspannung für die Ohren! Abends merkt man dann deutlich den Schwund der Tagestouristen.

Essen gehen ist in der Tat keine günstige Angelegenheit, aber in welcher beliebten Großstadt ist es das denn schon? Eine leckere Alternative sind die ital. Kleinigkeiten, die man in der Hand essen kann ... hmmm lecker Tramezini usw.. 
Kurz gesagt, ich war und bin begeistert von Venedig und wäre gerne länger geblieben. Diese Stadt sieht mich bestimmt irgendwann mal wieder ... 


der Steg zu meiner Vaporettohaltestelle

Ich habe nicht auf der Hauptinsel der Lagune gewohnt, sondern auf der kleinen Insel Certosa. Auf Certosa gibt es außer meinem kleinen Hotel, nur noch eine Werft und einen Yachthafen. Also schön ruhig, aber mit dem Vaporetto war man in ca. 15 min. auf dem Markusplatz. Nachts wurde man sogar von hoteleigenen Bootsshuutle abgeholt ... ein klasse Service. Und das Hotel ... einfach, aber modern, sehr sauber und freundlich. Definitiv eine Empfehlung und auch noch bezahlbar! www.hotel.ventodivenezia.it/


Anfahrt San Marco






































Samstag, 2. März 2013

Hochzeitsfotografin Düsseldorf : Anna & Denis


Wie kann eine Woche nur so schnell rumgehen? Kaum zu glauben, das mein Start in die Hochzeitssaison schon eine Woche her ist. 

In Düsseldorf durfte ich die standesamtliche Hochzeit von Anna und Denis fotografisch begleiten. Es wurde ganz viel gelacht, ein paar Tränchen kullerten, jede Menge Konfetti flog durch die Luft und wir haben ziemlich gefroren. Nur bei Anna hatte die Kälte gegen die Aufregung keine Chance.

Nach der kurzen, aber herzlichen Trauung im Standesamt in der Inselstrasse ging es ein paar Schritte weiter in den Hofgarten für ein Gläschen Sekt und ein paar Hochzeitsportraits. 

Eine ganz wunderbare erste Hochzeit 2013 mit so liebevollen Details, das ich schon total gespannt auf die kirchliche Hochzeit der Beiden im Sommer bin!


























































































 Liebe Anna, Lieber Denis - ganz viel Freude mit dieser doch nicht so kleinen Preview. Ich freu mich schon auf Juni!